Archiv für April 2012

Wichtiges zur Vorabenddemo zum 1. Mai Köln

Folgender Beitrag zur Vorabenddemo wurde auf Linksunten Indymedia veröffentlicht:

Wie ihr sicher mitbekommen habt, findet dieses Jahr eine Sozialrevolutionäre Vorabenddemo in Köln statt. Dieser Text soll kein Inhaltlicher Beitrag dazu sein, sondern soll den Charakter und die Praxis dieser Demonstration sehr einfach beleuchten.

Diese Demonstration soll keine Scherbendemo werden, das kann Mensch an andern Tagen und Orten besser machen und organisierter tun. Und vor allem ist diese Demonstration dafür denkbar ungeeignet und man gefährdet sich und seine Genoss_Innen. Kreative Aktion und sonstige dinge die, die Bullen stressen oder zur Durchführung einer Demonstration hilfreich sind, werden gern gesehen.

Was in den letzten Jahren wieder vermehrt zu beobachten ist, sind die schwarz vermummten Grüppchen die von Dorf X zur Demo Y fahren und das die gesamte zeit in ein und der selben schwarzen Hose etc.

Leute Mensch verlangt nicht viel nur eins BRINGT WECHSELKLAMMOTTEN MIT.

Dazu noch eine kleine Anmerkung es hat keinen Sinn wenn die Wechselklamotten aus einem „Bullenschweine“ Pullover bestehen.

Noch einmal zum Charakter der Demonstration. Mensch plant keine „Bummeldemo“ genau so wenig eine Renn-Demo. Ketten bilden und in einem zügigen Tempo sich fortbewegen wäre in Anbetracht der Situation angebracht. Das panische herum rennen und verteilen bei der Sichtung eines Fahrzeuges der Exekutive, ist auch Kontraproduktiv. Wenn sie kommen setzen wir unsere Demonstration einfach fort. Kommt in Bezugsgruppen und sprecht in dieser noch einmal über euren eignen Aktionskonsens oder die coole Aktion die geplant ist.

Wenn die Bullen euch doch einfahren wählt ihr die Nummer, die ihr auf euren Arm geschrieben habt und die lautet 0221/9327252 und ist vom EA Köln. Bei den Bullen wird das Maul gehalten alles weitere hier http://www.rote-hilfe.de/rechtshilfe-und-unterstuetzung/aussageverweigerung

Hier noch mal ein paar Grundlegende dinge zu Demos http://www.ea-koeln.de/?page_id=4

Aber keine Angst es sind schon eine menge „Eventualitäten“ berücksichtigt worden, ihr werdet nicht ins kalte Wasser geworfen sondern werdet merken das Leute einen plan von der Sache haben….

Raus gegen Herrschaft und Kapitalismus wir wollen nichts weiter als die Soziale Revolution!

30.04.2012 19 UHR Kalk Kapelle

weitere Infos: http://sozialerevolutionkoeln.blogsport.de/

Soliparty für das Sozialrevolutionäre Bündnis

Workers Memorial Day 2012

Zum Gedenken an die Opfer von Berufskrankheiten und Arbeitsunfällen veranstaltet das Allgemeine Syndikat Köln (FAU-IA) gemeinsam mit anderen Gruppen des sozialrevolutionären Erste-Mai-Bündnisses einen Stadtspaziergang:

Sa., 28. April 2012,
Treffpunkt: 14 Uhr, Rudolfplatz

HIER findet ihr die Seite der Freien ArbeiterInnen Union Köln

Weitere Infos unter: sozialerevolutionkoeln.blogsport.de

Terminseite

Ab jetzt findet ihr eine aktuelle Terminseite auf unserer Seite schaut ab und an mal rein: KLICK

Selbstorga Syndikat

Am Sonntag(22.04.) findet wieder unser Selbstorga-Syndikat Treffen statt. Wie immer um 15 Uhr im SSK in Ehrenfeld. Einzige Änderung dieses mal: Ab sofort wollen wir uns ab Sonntag dann nur noch im 2 Wochen-Rythmus treffen und nicht mehr wöchentlich.