Beiträge von Banane

Öffentliches Treffen am So. 27.5.12

Im April und Mai ist ja so einiges gelaufen an Aktionen und Vernstaltungen, die von uns mitorganisiert und gestaltet wurden. Von Filmabende,Büchertische, Vorträge, bis zu Aktionen auf der Strasse etc. war alles dabei. Immer noch motiviert und einiges um Erfahrung reicher werden weiterhin aktiv bleiben. Einige neue Ideen stehen schon im Raum und sind dabei verwirklicht zu werden.
Hast auch du Lust mal was selbst in die Hand zu nehmen und nicht nur bereits Organisiertes zu konsumieren? Du willst aktiv werden gegen autoritäre Strukturen und suchts noch Leute?
Du findest unsere Aktionen und Ideen interesant und möchtest auch aktiv werden? Oder du hast einfachso Interesse, Kritik oder Lust auf eine Diskussion mit uns?
Dann komm doch einfach mal zu unserem nächsten öffentlichen Treffen, am Sonntag den 27.5. um 17 Uhr im Trash Chic. Wir freuen uns auf dich!

ASJ Köln
asjkoeln.blogsport.de
asjkoeln@riseup.net

Zu den Aktionen rund um den 1.Mai in Köln 2012

Hiermit veröffentlichen und dokumentieren wir unsere Pressemitteilung zum diesjährigen 1.Mai in Köln:

Pressemitteilung der Anarchistisch Syndikalistischen Jugend Köln am 15.4.12

Sozialrevolutionärer 1.Mai in Köln

Der Countdown läuft….

Um den 1.Mai wird es in Köln richtig heiss werden. Mit verschiedenen Aktionen wie der Vorabenddemo durch Köln-Kalk, die um 19 Uhr an der Kalk Kapelle startet, so wie einem schwarz-rotem Block auf der DGB-Demonstration will das Sozialrevolutionäre 1.Mai Bündnis Köln präsent sein, zu welchen auch wir aufrufen. Damit wollen wir den 1.Mai wieder zu dem Tag machen was er ist,nämlich der Kampftag der ArbeiterInnenbewegung, und gleichzeitig verhindern, dass er so bleibt wie er jedes Jahr auf’s Neue in Deutschland insziniert wird, als „Maifeiertag“ oder „Tag der Arbeit“. In einigen Städten, nicht nur in Köln profilieren sich autoritäre Strukturen wie DGB und Parteien mit der Arbeitsruhe, waren sie doch einst dagegen an diesem Tag zu streiken.

„Dieses alljährliche Spektakel von reichen DGB-Führern wird ab sofort in Köln nicht mehr unkommentiert über die Bühne gehen. Lautstark, mit radikal-sozialen Forderungen präsent, holen wir zurück was uns gehört. Und zwar der 1. Mai als internationaler Kampftag der ArbeiterInnenbewegung, denn als Schüler, Studenten, Erwerblose, Auszubildende und aller zum Lohn Verdammten merken wir auf welcher Seite wir stehn.“, so eine AktivistIn der ASJ-Köln.

…die heisse Phase beginnt…

Es laufen die letzten zwei Wochen auf das Ereignis zu. Zwei Wochen in denen noch einiges ansteht zu diesem Thema und Mobilisierungsveranstaltungen. Am Dienstag, den 17.4.12 veranstalten wir zusammen mit der FAU-IAA Köln in der Bücherei TtE (Melchiorstr. 3) eine Buchvorstellung mit Roman Danyluk „Rätebewegung, Arbeiterautonomie und Syndikalismus“. Dort erhalten alle Interessierten u.a. auch Informationen zu den angekündigten Aktionen.
Außerdem ist am 28.4.12, dem Workers Memorial Day, um 14 Uhr am Rudolfsplatz in Köln ein Stadtrundgang mit Gedenkaktionen für die durch Unfälle getöteten ArbeiterInnen geplant.

Kampftag der ArbeiterInnenbewegung!
„Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten!“ Mit diesem Motto der sozialrevolutionären Vorabenddemo durch das alte Arbeiterviertel Kalk, wollen wir unsere Inhalte, als Teil der „Generation unbezahltes Praktikum“ kämpferisch auf die Strasse tragen.
Dazu ein Aktivist der ASJ-Köln:
Unsere Aktionen um den 1.Mai werden selbstbestimmt und kämpferisch sein. Dem Prinzip der Repräsentation setzten wir unseren herrschaftsfreien und außerparlamentarischen Widerstand von unten entgegen!“

Gegen Herrschaft und Kapitalismus!
Für die soziale Revolution!

ASJ-Köln, 15.4.12

E-Mail: asjkoeln@riseup.net
asjkoeln.blogsport.de

Weitere Infos auf dem Blog des sozialrevolutionären 1.Mai Bündnis Köln:

sozialerevolutionkoeln.blogsport.de

Selbstorganisations-Syndikat: So 15 Uhr

Morgen am Sonntag, den 15.4. findet um 15 Uhr im SSK Ehrenfeld wieder das Selbstorganisations-Syndikat statt.
Weiterhin beschäftigen wir uns mit dem Gartenprojekt. Ideen zu anderen Themen wie Nähen, Siebdruck usw. sind immer willkommen.
Wenn ihr Lust habt euch mit Selbstorganisation im Alltag auseinanderzusetzen und mehr darüber zu erfahren oder mal mit anderen Interesierten euch darüber zu unterhalten, dann schaut doch einfach mal vorbei.